Königsfeld und seine Ortsteile -
jeder hat seinen ganz besonderen Charme

Wie auf einer Waldwiese liegt das idyllische Buchenberg am Rande des Landschaftsschutzgebietes Glasbachtal.

Am Rande des Glasbachtales liegt das alte St. Nikolauskirchlein und was könnte das mehr als 1000 Jahre alte Kirchlein alles erzählen? Es wird vermutet, dass der erste Bau ein Blockhaus war und später erst als Steinbau und Wehrkirche erstellt wurde, in der die damaligen Bewohner Zuflucht fanden. Ein einziges Fenster und die starken Gemäuer sind Zeugnisse aus der Anfangszeit. Das Chorgestühl stammt aus den Anfängen des achtzehnten Jahrhunderts. Der heutige Turm wurde 1795 erbaut. 1926 wurde auf dem Chorgewölbe ein geschnitzter Torso eines romanischen Kruzifixes gefunden. Diese Lindenholzschnitzerei stammt wahrscheinlich aus dem Anfang des zwölften Jahrhunderts. Das Original des "Herrgöttles" kann im Buchenberger Rathaus besichtigt werden. Eine Kopie hängt im alten Kirchlein. Wertvolle Fresken und Schnitzereien zieren die Wände und Decken der kleinen romantischen Kirche. Heute ist das St. Nikolauskirchlein eine beliebte Hochzeitskirche. Zu bestimmten Terminen finden Konzerte statt.

Ein Ausflug zur Burgruine Waldau lohnt sich immer. Eingebettet in die zauberhafte Natur regt sie die Phantasie zu romantischen Reisen in längst vergangene Zeiten an. Die Ruine Waldau zählt zu den besterhaltenen Ruinen des Mittleren Schwarzwaldes und gilt als beliebtes Fotomotiv. Es gibt über die Entstehung der Burg und deren Erbauer nur wenige Angaben. Einer der Gründe, weshalb es zahlreiche Sagen und Erzählungen über dieses schmucke Baudenkmal gibt.

Die Gemeinde Königsfeld veranstaltet jedes Jahr auf der Freilichtbühne dieser Ruine ihr Burgspektakel. Dabei reihen sich eine Woche lang zahlreiche Veranstaltungen aneinander: Theateraufführungen, Klassisches Konzert, Kinder-Party, Märchenwanderung, Brauchtumsdarbietungen und vieles mehr. Für das leibliche Wohl sorgt die Vereinsgemeinschaft Buchenberg.

Buchenberg ist weit über die Grenzen hinaus bekannt als Wandergebiet zu jeder Jahreszeit. So führen zahlreiche ausgeschilderte Wanderwege durch die herrliche Natur, durch das Landschaftsschutzgebiet Glasbachtal und vorbei an schmucken Bauernhöfen, an alten Mahlmühlen und Speichern. Eine gute Gastronomie mit heimischen Produkten lädt zum Genießen und Verweilen ein.

Das romantische Burgberg liegt Königsfeld am nächsten. Während es sich nach Süden malerisch zu den Wiesen und Feldern öffnet, wird es nördlich und östlich vom Wald geschützt. Weiberzahn, so nennt der Volksmund die unvermutet aufragenden Reste der einst schmucken Burg des Orts. Eine alte Sage um das Geschlecht der Herren von Burgberg und ihrem Niedergang ist heute noch Stoff für Theateraufführungen und Erzählungen.

Die Mühlen von Burgberg sind untrennbarer Bestandteil der Geschichte dieses kleinen Dorfes. Sie haben alle eine lange Tradition. Heute noch wird in der Mühle der Familie Götz gearbeitet und deren Produkte im Verkaufsraum angeboten.

Wanderwege führen nach Königsfeld, Erdmannweiler und Neuhausen, vorbei an Schwarzwaldhöfen, Forellenteichen und Backhäusle. Der Glasbach schlängelt sich durch das kleine Seitental von Königsfeld, vorbei an Höfen, durch saftige Wiesen und dichte, wildromantische Wälder. Die Höhenzüge lassen weit blicken: Hinein in den tiefen Schwarzwald, hin bis zur Schwäbischen Alb. Eine Einkehr in einem der ländlichen Gasthöfe lohnt sich immer. Typische heimische Speisen und Getränke werden in gemütlicher Atmosphäre serviert.

Umgeben von der Weite duftiger Wiesen und fruchtbarer Felder. Das sind die Merkmale von Neuhausen, Erdmannsweiler und Weiler. Nur wenige hundert Meter vom Ortsrand entfernt beginnt der Wald. Hier liegen landwirtschaftliche Anwesen und neue Wohngebiete einträchtig nebeneinander. Die ebene Lage bietet Wanderfreunden und Radfahrern ein ideales Umfeld. Saftig grüne Wiesen, kleine Täler und weite Hochebenen mit üppigen Wäldern betten die Ortsteile ein.

Auch hier legen die Gastwirte großen Wert auf die Unverfälschtheit ihrer Produkte. Der typische Geschmack heimischer Zutaten ist eine der kulinarischen Besonderheiten der bekannt guten Küche des Schwarzwaldes und dieser Region.


  • Gemeinde Königsfeld
  • im Schwarzwald
  • Rathausstraße 2
  • 78126 Königsfeld
  • Heilklimatischer Kurort
  • Kneippkurort
  • Naturwald-Gemeinde
  • Solar-Kommune