NaturSportPark

Das neue Erlebnisparadies - solara!

Am 20. Mai 2009 weihten zahlreiche Gäste den neuen NaturSportPark ein. Zusammen mit dem Freibad bildet diese Sportanlage eine attraktive Freizeiteinrichtung mit dem Namen "solara - Bade- und Natursportpark".

Im Badeparadies

Ansicht von den wehenden Solara-Fahnen Modernste Techniken und vielfältige, alle Altersgruppen berücksichtigende Attraktionen, wie Schaukelbucht, Wasserpilz, Bodensprudler und eine 50 Meter-Erlebnis-Rutsche zeichnen diese neue Freizeitanlage aus.

NaturSportPark

Der NaturSportPark wurde auf einer Fläche von 12000 Quadratmeter erstellt und ist für die ganze Familie konzipiert. Die angebotenen Spiel- und Sportmöglichkeiten sind multifunktional angelegt und sollen alle Altersgruppen bis hin zu Erwachsenen und älteren Besuchern ansprechen.

Die Gäste haben durch einen wechselseitigen Zutritt die Möglichkeit, sowohl das Freibad als auch den NaturSportPark zu besuchen. Um das touristische Angebot noch zu erweitern, wurde der bestehende Freibadkiosk integriert und umgestaltet, so dass die Gäste in beiden Einrichtungen bewirtet werden können und somit einen umfassenden Service erhalten. Das Baumdach dient zum Aufstellen von Tischen und Sitzgelegenheiten, des Weiteren gibt es eine Fläche zum Boulespielen. Hinzu kommt, dass die Besucher des NaturSportParks Zugang zu den Sanitäranlagen des Freibades haben. Für behinderte Gäste wurde ein behindertengerechtes WC eingebaut.

Am nördlichen Rand wurde das Gelände modelliert, so dass eine bewegte Landschaft mit Tälchen und Hügeln entstand. Dieser Teil wird als Bewegungsbereich für Kinder und Jugendliche und zum Mountainbike- und BMX-Fahren genutzt.
 
Die zentrale Mitte bildet die große Spielwiese, um die sich drei Grillstellen gruppieren. Auf der Wiese sind eine Wippe, Schaukeln und zwei nach je zwei Seiten offene Wetterschutzhütten in Holzbauweise untergebracht. Der westliche Platz wurde asphaltiert und dient als Inline-,Skate-,Streethockey- und Streetball-Platz.

Der östliche Platz erhielt einen Fallschutzbelag aus Holzhackschnitzeln und bietet Bewegungsmöglichkeiten zum Klettern an einer Kletterwand, einer Seilkletterspinne und in sich verschachtelten Holzstämmen, die wie Mikadostäbe übereinander angeordnet sind.

Am Rotwaldbach entstanden durch Einbeziehung des flachen Uferbereichs naturnahe Spielmöglichkeiten mit Steinen, Sand, Kies und Baumstämmen, die Teil eines Bewegungs- und Sinnespfades sind.

Die Benutzung des NaturSportParks ist kostenlos!

  • Gemeinde Königsfeld
  • im Schwarzwald
  • Rathausstraße 2
  • 78126 Königsfeld
  • Heilklimatischer Kurort
  • Kneippkurort
  • Naturwald-Gemeinde
  • Solar-Kommune