Die Erde

Die Erde stellt den dritten Planeten zur Sonne dar und ist 149,61 Mio km von ihr entfernt. An den 365 Tagen, bzw. an dem einen Jahr, das die Erde zur Umrundung der Sonne braucht, werden die Umrundungszeiten der anderen Planeten festgemacht. Zusammen mit dem Mond bildet die Erde einen sogenannten Doppelplaneten und ihr Äquatordurchmesser beträgt 12.742 km. Der Mond ist in seiner Masse dabei 80 Mal kleiner als die Erde. Durch den hohen Druck und die Temperatur von 6.000°C ist der Erdkern, der einen Durchmesser von 6.000 km hat, im Innersten zu einer festen Masse kristallisiert, während sein Äußeres flüssig ist. Somit ist er sogar heißer als die Sonne und leuchtet auch heller als diese, doch da er den Mittelpunkt der Erde darstellt, werden wir dieses Licht nie zu Gesicht bekommen. Wie unschwer zu erkennen ist, wurde unser erster Wochentag, der Montag, nach dem Mond benannt, der früher noch zu den Planeten gehörte. Über die Namensherkunft der Erde selbst kann man sagen, dass der Name nicht einfach aus dem Englischen („Earth“) übersetzt wurde, sondern sich von dem griechischen Wort „éra“ ableitet. Neben anderen verschiedenen Bezeichnungen wie „Ero“ und „Erdo“ kam in Norddeutschland das Wort „Ertha“ auf. Als die Angeln und Sachsen dann nach Britannien aufbrachen, nahmen sie dieses Wort einfach mit. Während sich der Name in Deutschland dann zu „Erde“ weiterentwickelte, entstand in Großbritannien „Earth“.
Erde

  • Gemeinde Königsfeld
  • im Schwarzwald
  • Rathausstraße 2
  • 78126 Königsfeld
  • Heilklimatischer Kurort
  • Kneippkurort
  • Naturwald-Gemeinde
  • Solar-Kommune