Gemeindenachricht

Schwarzwald Parkhotel in Königsfeld wird erneut mit dem Siegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet


Rund 200 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege hält der Kurort für seine Wandergäste vor und mit der Zertifizierung eines Unterkunftsbetriebes gehört Königsfeld zu den 13 Orten im Schwarzwald-Baar-Kreis, die mit einem zertifizierten wanderfreundlichen Gastgeber werben dürfen. 

Unser Bild zeigt von links Kurgeschäftsführerin Andrea Hermann, Bürgermeister Fritz Link, Hoteldirektorin Irina Forster, Michael Braun, Leiter Wirtschaftsförderung und Tourismus des Landkreises Schwarzwald-Baar-Kreis und die Prüferin Margarete Furtwängle
Unser Bild zeigt von links Kurgeschäftsführerin Andrea Hermann, Bürgermeister Fritz Link, Hoteldirektorin Irina Forster, Michael Braun, 
Leiter Wirtschaftsförderung und Tourismus des Landkreises Schwarzwald-Baar-Kreis und die Prüferin Margarete Furtwängler bei der Übergabe der Urkunde.



Die beiden Paradieswege Oberes- und Unteres Glasbachtal sind ebenfalls vom Deutschen Wanderverband zertifiziert. Für den Qualitätsweg „Unteres Glasbachtal“ konnte Bürgermeister Fritz Link im Rahmen der CMT-Sondermesse 2020 „Fahrrad- und Wanderreisen“ das Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ vor wenigen Wochen erneut entgegennehmen. 

Der Deutsche Wanderverband setzt seit mehr als zehn Jahren mit dem „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" bundesweite Qualitätsstandards. Inzwischen haben sich über 1600 Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland in allen Regionen auf die Bedürfnisse der Wanderer eingestellt. Gemeinsam mit kompetenten Partnern in den Regionen, wie der Schwarzwald Tourismus GmbH oder dem Schwarzwald-Baar-Kreis, werden besonders wanderfreundliche Unterkünfte und Gastronomiebetriebe in Deutschland ausgezeichnet. Qualifizierte Beratung, Karten und ein guter Service rund um die Ausrüstung sind hier selbstverständlich. 
Fast 40 Mio. Deutsche wandern in ihrer Freizeit oder im Urlaub. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden. Dass im Wandergebiet Schwarzwald diesem Qualitätsversprechen eine besondere Bedeutung zukommt, ist nachvollziehbar, zumal aktuelle Studien belegen, dass Qualitätsaussagen immer häufiger die Kaufentscheidung beeinflussen. Klassifizierungen und Qualitätsaussagen gehören zum Standard und werden vom Gast heute erwartet.
 
Die Auszeichnung bringt dreifachen Nutzen für den Wandertourismus im Kurort und in der Region. Es verbessert nachhaltig die Qualität der Gastgeber für die Zielgruppe Wanderer. Der Wandergast erhält transparente Orientierungs- und Entscheidungshilfen für die Wahl seines Reiseziels. Orte mit zertifizierten Gastgebern treten somit mit einem klaren Wettbewerbsvorteil am Markt auf und können sich mit der Qualitätsmarke profilieren. Wanderkompetenz und Wanderspezialisten stärken den Kurort und die Wanderregion Schwarzwald. 
 
Das Schwarzwald Parkhotel erfüllt die Kriterien für die Deutsche Hotelklassifizierung (Dehoga) und ist mit drei Sternen ausgezeichnet. Zusätzlich müssen für die Auszeichnung „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ 22 Kernkriterien und 8 aus 17 Wahlkriterien erfüllt werden. Hierzu gehören u. a. die Möglichkeit zur Trocknung von Wanderschuhen und -kleidung, die Vorhaltung einer Wanderapotheke und das wanderfreundliche, gesunde Frühstück. Außerdem sollen die Wanderer die Möglichkeit haben, ein Lunchpaket zum Mitnehmen zu bekommen. Regionaltypische Gerichte aus regionalen Produkten sind eine Grundvoraussetzung für die Speisekarte des Hotels, da diese Form der Kulinarik bei Wanderern sehr beliebt ist und bevorzugt wird. Außerdem muss das Serviceangebot des Hauses auf die Wandergäste abgestimmt sein. Wetterinformationen, Wandertourenberatung und ein Hol- und Bringservice von und zu den Wanderzielen gehören ebenso dazu wie der Gepäckservice zum nächsten Hotel. In der Wanderkulisse Schwarzwald werden die Gastgeber intensiv durch die Mitarbeiter/innen der Schwarzwald-Tourismus GmbH sowie den Mitarbeiter/innen des Landkreises Schwarzwald-Baar-Kreis beraten und unterstützt. Das Wandern ist für die Schwarzwald Tourismus GmbH das Profilthema Nummer 1 und es wird im Schwarzwald-Baar-Kreis aktiv über das touristische Angebot „Rad- und Wanderparadies“ beworben und am Markt platziert. Mit 30 Rundtouren wurde hier gemeinsam mit dem Landkreis Rottweil eine attraktive Rad- und Wanderregion geschaffen.
 
Darf ein Haus mit dieser Zertifizierung werben, so wird es durch das überregionale Marketing der Schwarzwald Tourismus GmbH und des Deutschen Wanderverbandes sowie vom Landkreis unterstützt. Wurde ein Übernachtungs- oder ein Gastronomiebetrieb geprüft und fällt das Ergebnis positiv aus, hat das Zertifikat eine Gültigkeit von drei Jahren.
 
Mit dem Überreichen der Urkunde und der Gültigkeitsmarke darf der Betreib offiziell mit dem Siegel Qualitätsgastgeber weiterwerben. Im Rahmen eines Pressegesprächs überreichte Bürgermeister Fritz Link die Urkunde und die Glückwünsche der Gemeinde. Der Leiter des Referates Wirtschaftsförderung und Tourismus des Landkreises Michael Braun schloss sich den Glückwünschen an und dankte für die Bereitschaft des Betriebes sich der wichtigen Qualitätsprüfung zu stellen und somit zur Attraktivierung der Wanderregion beizutragen. Im Detail erläuterte die Qualitätsprüferin Margarete Furtwängler die Kriterien, die der Zertifizierung vom Deutschen Wanderverband zugrunde gelegt werden.



  • Gemeinde Königsfeld
  • im Schwarzwald
  • Rathausstraße 2
  • 78126 Königsfeld
  • Heilklimatischer Kurort
  • Kneippkurort
  • Naturwald-Gemeinde
  • Solar-Kommune