Gemeindenachricht

I. Impfangebot für noch nicht berücksichtigte Bürgerinnen und Bürger aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis, die über 80 Jahre alt sind


Auch hat das Landratsamt eine knapp 4.000 Personen umfassende Warteliste des Landes mit über 80-Jährigen, die über die Telefonnummer 116 117 oder über www.impfterminservice.de, sich um einen Impftermin bemüht hatten, abgearbeitet und es konnten bis Anfang April allen darauf enthaltenen Personen ein konkretes Impfangebot unterbreiten.

Sollten sich nun noch Bürgerinnen und Bürger aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis, die über 80 Jahre alt sind, für einen Impftermin interessieren, so können sich diese über die E-Mail: corona@lrasbk.de (hilfsweise über Telefon: 07721 913 7699) unter Angabe des Vor- und Nachnamens, des Geburtsdatums, der Adresse und Telefonnummer, an das Landratsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises wenden, um ihr Interesse an einer Impfung zu bekunden. Die telefonische Anmeldung ist montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr sowie freitags von 8 bis 11.30 Uhr möglich.

Landrat Sven Hinterseh: „Mir ist wichtig, dass wir nun wirklich alle Personen, die über 80 Jahre alt sind und an einer Impfung interessiert sind, erreichen und diesen nochmals ein Angebot für eine Impfung unterbreiten. Jetzt nimmt die Impfkampagne mit zusätzlichen Impfdosen Fahrt auf und wir hoffen, dass die Versorgung mit Impfdosen so stetig weiter gegeben ist, dass wir unser Kreisimpfzentrum auch unter Volllast mit zirka 1.000 Impfungen pro Tag betreiben können.“

Alle weiteren Personen, die der Prioritätengruppe 2 der Impfverordnung des Bundes entsprechen, also insbesondere Personen, die über 70 Jahre alt sind, können Impftermine für das Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen (oder auch für andere Impfzentren) über die Telefonnummer 116 117 oder über www.impfterminservice.de buchen. Ferner besteht die Möglichkeit der Impfung in den Hausarztpraxen.

II. Kreisimpfzentrum: Am Sonntag erstmals im Vollbetrieb: 1.100 Impfungen an einem Tag - Aktueller Stand der Impfungen im Schwarzwald-Baar-Kreis – Stand: 12.04.2021

Am Sonntag, 11. April war das Kreisimpfzentrum Schwarzwald-Baar-Kreis erstmals im Vollbetrieb. Die sechs eingerichteten Impfstraßen wurden von 7 bis 21 Uhr durchgehend im Zwei-Schichtbetrieb genutzt, so dass an diesem Tag 1.100 Impfungen durchgeführt werden konnten.

Insgesamt wurden im Schwarzwald-Baar-Kreis im Kreisimpfzentrum und durch mobile Impfteams seit Impfbeginn 29.078 Personen (Stand: 12. April 2021) geimpft. Es wurden 19.587 Personen erstmals und 9.491 Personen zum zweiten Mal geimpft. Hinzu kommen die Bürgerinnen und Bürger, die im Schwarzwald-Baar-Kreis wohnen und die Coronaschutzimpfung in einem Zentralen Impfzentrum oder in einem anderen Kreisimpfzentrum erhalten haben (diese Anzahl wird nicht auf Kreisebene erfasst) sowie all jene, die sich bei ihrem Hausarzt impfen lassen.

Im Kreisimpfzentrum Schwarzwald-Baar-Kreis wurden in der Kalenderwoche 14 insgesamt 3.743 Impfungen durchgeführt (2.766 Impfungen mit Biontech Pfizer (1.735 Erst- und 1.031 Zweitimpfungen) sowie 977 Erstimpfungen mit Astrazeneca).

Impftermine werden ausschließlich über die Telefonnummer: 116 117 oder über www.impfterminservice.de vergeben.

Wichtiger Hinweis für alle, die einen Impftermin im Kreisimpfzentrum erhalten haben: Das Kreisimpfzentrum weist darauf hin, dass die Termine derzeit gut eingehalten werden können. Die Impfdosen sind für jeden, der einen Termin erhalten hat, reserviert. Impflinge werden darum gebeten, erst kurz vor dem Impftermin, eine Vorlaufzeit von zehn Minuten reicht aus, zu erscheinen. Auch wenn es eine Wartezeit gibt, kann der Impftermin gehalten werden.

Des Weiteren weist das Kreisimpfzentrum darauf hin, dass eine Vorabregistrierung bei einer Erstimpfung den Ablauf im Kreisimpfzentrum beschleunigt. Die Vorabregistrierung kann unter www.impfen-bw.de vorgenommen werden.


  • Gemeinde Königsfeld
  • im Schwarzwald
  • Rathausstraße 2
  • 78126 Königsfeld
  • Heilklimatischer Kurort
  • Kneippkurort
  • Naturwald-Gemeinde
  • Solar-Kommune