Gemeindenachricht

Spannendes Gemeindepokalturnier FC Königsfeld verdienter Pokalsieger beim 47. Turnier


Im Zuge der Gründung der Gesamtgemeinde Königsfeld zum 01. Januar 1975 regte der damalige Weiler Gemeinderat Karl Götz die Durchführung des Gemeindepokalturniers unter den vier Fußballmannschaften der neuen Gesamtgemeinde an. Bis heute mit der diesjährigen, 47. Austragung, trägt die Veranstaltung nicht unwesentlich dazu bei, dass die sportbegeisterte Jugend sich mit der Gesamtgemeinde identifiziert.

Den Auftakt des Turniers bildete bereits am Freitag der zwischen den AH-Mannschaften der Vereine aus Buchenberg, Königsfeld, Neuhausen und Weiler ausgespielte Gemeindepokal. Erfreulicherweise konnte jeder Fußballverein mit einer eigenen Mannschaft antreten. Nach einem sehr fairen Turnier konnte der FC Königsfeld, der bereits zum 12. Mal Ausrichter des Gemeindepokalturniers ist, als Sieger mit 9:0 Punkten und 12:5 Toren den Gemeindepokal bei den AH-Mannschaften gewinnen. Zweiter wurde der SV Buchenberg vor dem FC Weiler und dem FC Neuhausen. Alle teilnehmenden Mannschaften mit ihren erfahrenen Spielern bewerteten das Turnier als eine harmonische, sportliche Begegnung, die frühere erbitterte Auseinandersetzungen um den Gemeindepokal lediglich beim gemütlichen, abendlichen Zusammensein anklingen ließen.

Als besonderen Höhepunkt des Turnierwochenendes fand am Samstag das Verbandspokalspiel zwischen dem FC Königsfeld und der DJK Donaueschingen vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse von gut 300 Zuschauer/innen auf der Königsfelder Platzanlage statt. Der Gastgeber musste dabei gleich in der ersten Runde gegen die zwei Klassen höher spielende Gastmannschaft aus Donaueschingen antreten. Die Königsfelder machten ein gutes Spiel, verloren aber dennoch mit 4:2 und schieden aus dem Verbandspokal aus.

Den Sonntag prägte sodann das Aktiven-Turnier der Mannschaften von Buchenberg/Neuhausen, Königsfeld und Weiler um den 47. Gemeindepokal. Nach anfänglichem Regen lichteten sich die Wolken im Laufe des Nachmittages und ermöglichten trotz des stark durchnässten Rasenplatzes spannende Begegnungen. Der Pokalverteidiger FC Weiler, der Ausrichter FC Königsfeld und die Spielgemeinschaft SV Buchenberg/FC Neuhausen kämpften in sportlich fairen, aber durch ambitionierte Spielzüge und Ausdauer geprägten Matches um den begehrten Gemeindepokal. Erneut bestimmten die Königsfelder das Turnier durch ihre spielerischen Möglichkeiten und gewannen den Pokal mit 6:0 Punkten und 10:1 Toren. Den zweiten Platz belegte der FC Weiler vor der Spielgemeinschaft SV Buchenberg/FC Neuhausen.

Im Rahmen der Siegerehrung dankte Bürgermeister Fritz Link dem ausrichtenden FC Königsfeld dafür, trotz Corona-Bedingungen die seit Gründung ununterbrochene Durchführung des Gemeindepokalturniers ermöglicht zu haben. Neben den Organisatoren des Vereines galt sein Dank auch den Schiedsrichtern, Betreuern und natürlich den aktiven Spielern der teilnehmenden Turniermannschaften. Mit Blick auf die nahezu 50-jährige Tradition dieses Fußballturniers unterstrich das Gemeindeoberhaupt die identitätsstiftende Wirkung des Pokalturniers nicht nur für die Fußballjugend, sondern für die Bevölkerung aus allen Ortsteilen, welche das Pokalturnier erneut zahlreich besuchte.


  • Gemeinde Königsfeld
  • im Schwarzwald
  • Rathausstraße 2
  • 78126 Königsfeld
  • Heilklimatischer Kurort
  • Kneippkurort
  • Naturwald-Gemeinde
  • Solar-Kommune