Bebauungsplan „Golfplatz 1. Änderung“

- Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Absatz 2 BauGB -

Am 07.07.2021 hat der Gemeinderat der Gemeinde Königsfeld im Schwarzwald in seiner öffentlichen Sitzung den Entwurf des Bebauungsplans sowie den Entwurf der örtlichen Bauvorschriften in der Fassung vom 09.06.2021 gebilligt und die öffentliche Auslegung gem. § 3 Absatz 2 BauGB beschlossen.

1. Räumlicher Geltungsbereich

Das Plangebiet befindet sich nördlich der Gemeinde Königsfeld fast vollständig auf der Gemarkung des Ortsteils „Buchenberg“ im Bereich der bestehenden Golfanlage des Golfclubs Königsfeld e.V. Nördlich grenzen die L177 (Königsfeld-Hardt) und bestehende Waldflächen an. Im Osten, Süden und Westen befindet sich die Golfanlage. Der geplante Geltungsbereich des Bebauungsplanverfahrens mit einer Gesamtfläche von 1,18 ha beinhaltet die Flurstücke 303/17 i.T., 303/16 i.T., 303/15 i.T., 303/14 i.T., 303/13 i.T., 303/19, 303 i.T., 302/1, 302/2 und 302 i.T.

Der exakte räumliche Geltungsbereich ist der untenstehenden Plandarstellung zu entnehmen.



2. Ziele und Zwecke des Bebauungsplanverfahrens
Mit dem vorliegenden Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Sicherung des Bestands und die geplante bauliche Erweiterung (Golf-Indoor-Center) geschaffen werden. Nur so kann das bestehende Trainingsangebot am Golfplatz für die Wintermonate ermöglicht und damit die sportliche Tätigkeit der Jugendlichen gefördert werden.

3. Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB im beschleunigten Verfahren

Die Voraussetzungen des „beschleunigten Verfahrens“ nach § 13a BauGB werden erfüllt. Bei dem Bebauungsplan handelt es sich um eine Maßnahme der Innenentwicklung und die zulässige Grundfläche ist kleiner als 20.000 Quadratmeter.

Durch den Bebauungsplan wird die Zulässigkeit von Vorhaben, die einer Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung oder nach Landesrecht unterliegen, nicht begründet.

Darüber hinaus bestehen keine Anhaltspunkte einer Beeinträchtigung der Schutzgüter aus § 1 Absatz 6 Nr. 7b BauGB, denn durch den Bebauungsplan werden weder Vorhaben, die einer Umweltverträglichkeitsprüfung bedürfen, noch Natura 2000 Gebiete (FFH- oder Vogelschutzgebiete) betroffen.

Außerdem sind keine Pflichten zur Vermeidung oder Begrenzung der Auswirkungen von schweren Unfällen nach § 50 Satz 1 des Bundesimmissionsschutzgesetzes zu beachten.

Das Bebauungsplanverfahren wird daher im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB durchgeführt.

Hinweise zu den Vorschriften des Umwelt- und Naturschutzes:

Gemäß § 13a Absatz 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Absatz 3 Satz 1 BauGB wird von

  • der Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 BauGB,
  • dem Umweltbericht nach § 2a BauGB und
  • der Angabe, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB,
  • der zusammenfassenden Erklärung nach § 10a Absatz 1 BauGB sowie
  • der Überwachung der Umweltauswirkungen (Monitoring) nach § 4c BauGB abgesehen.

4. Öffentlichkeitsbeteiligung

Der Öffentlichkeit wird in der Zeit vom

  • 26.07.2021 bis einschließlich 10.09.2021

Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.

In diesem Zeitraum können die Planunterlagen eingesehen sowie schriftlich, elektronisch oder mündlich zur Niederschrift Stellungnahmen bei der Gemeindeverwaltung Königsfeld im Schwarzwald (Rathausstraße 2, 78126 Königsfeld juerg.scheithauer@koenigsfeld.de oder angelika.scherzinger@koenigsfeld.de) abgegeben werden.

Schriftlich vorgebrachte Stellungnahmen sollten die volle Anschrift des Verfassers bzw. der Verfasserin enthalten.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bebauungsplanänderung unberücksichtigt bleiben können.

Über den folgenden Link können Sie ab dem 26. Juli die digitalen Unterlagen zum Bebauungsplanverfahren herunterladen:

Besonderheiten auf Grund der COVID-19 Pandemie:

Die Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt durch öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans, bestehend aus zeichnerischem Teil, Textteil, örtlichen Bauvorschriften und Begründung inklusive Anlagen (Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag) im Ortsbauamt, Rathaus Königsfeld, 2. OG und im Internet unter www.koenigsfeld.de „Leben, Wohnen & Arbeiten / Aktuelles / Öffentliche Bekanntmachungen“

Königsfeld im Schwarzwald, 16. Juli 2021

Fritz Link

Bürgermeister


  • Gemeinde Königsfeld
  • im Schwarzwald
  • Rathausstraße 2
  • 78126 Königsfeld
  • Heilklimatischer Kurort
  • Kneippkurort
  • Naturwald-Gemeinde
  • Solar-Kommune